Ausbildung Sachkunde gem. § 34a Gewo

Ausbildung §34a Sachkunde

Eine Sachkundeprüfung benötigen Sie, wenn Sie besondere Bewachungstätigkeiten durchführen wollen.

Weiterhin ist die bestandene Sachkundeprüfung nach § 34a GewO eine wichtige Voraussetzung, wenn Sie sich in der Sicherheitsbranche selbstständig machen möchten.

Ausbildung §34a Sachkunde
  • Dauer

    2 Monate

  • Max. Teilnehmerzahl

    Die Teilnehmerzahl beträgt max. 15.

  • Unterrichtszeiten

    Vollzeit von Montag bis Freitag

  • Zertifikat

    IHK-Prüfungszeugnis (Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO) nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung, ConSafEd-Teilnahmebescheinigung

Weswegen eine Ausbildung zum Sicherheitsmitarbeiter?

Wenn Sie derzeit arbeitssuchend sind, aus gesundheitlichen Gründen Ihren alten Beruf nicht mehr ausüben können, oder sich beruflich neu orientieren möchten, kann das Ablegen der IHK-Sachkundeprüfung eine tolle Möglichkeit für bessere Jobaussichten im Arbeitsleben bieten. Der Job bietet aber auch viele Chancen und Abwechslung.

Kursinformationen

Was erwartet Sie in Ihrer Ausbildung zum Sicherheitsmitarbeiter?

Sie werden von Dozenten ausgebildet, die über langjährige Praxiserfahrungen in der Sicherheitsbranche und als IHK- Prüfer verfügen. Es wird also spannend. Viele praktische Übungen und Beispiele erwarten Sie. Und bitte…bei uns darf auch mal gelacht werden. Nichts ist langweiliger als ein trockener Unterricht. Auch wenn ein Thema mal nicht das Spannendste ist, gestalten unsere Dozenten den Stoff für Sie anschaulich und verständlich. Wir bereiten Sie punktuell auf Ihre Prüfung vor.

  • min. 18 Jahre alt
  • eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Ausbildung steht als Präsenz- sowie Onlineschulung zur Auswahl.

Sie werden live von unseren Dozierenden ausgebildet. Selbst im Onlinekurs werden Sie durch Live-Dozierende durch den Lernstoff geführt. Sie haben immer einen/ eine AnsprechpartnerIn, der/die Ihnen Fragen beantwortet und der/die Sie individuell auf Ihre Sachkundeprüfung vorbereitet. Des Weiteren bietet Ihnen unsere Online-Lernplattform die Möglichkeit, Lernstoff nachzulesen und im Eigenstudium angepasst an Ihr persönliches Tempo zu wiederholen.

Die Ausbildung findet in Vollzeit statt.

Montag bis Donnerstag: 08:00 – 15:30 Uhr

Freitag: 08:00 – 13:00 Uhr

2 Monate

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Strafverfahrensrecht, Umgang mit Waffen
  • Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste
  • Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen, Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen sowie interkulturelle Kompetenz unter besonderer Beachtung von Diversität und gesellschaftlicher Vielfalt
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik

Kostenfrei – Infos unter KURSNET und das neue Portal Weiterbildungssuche und Förderungen

Wir sind AZAV Zugelassener Träger W-20-24149

Vorteile digitaler Lernangebote
Zeitliche Flexibilität 77%
Örtliche Flexibilität 76%
Fördert lebenslanges Lernen 53%

Basis: Unternehmen, die digitale Lernangebote nutzen oder planen zu nutzen (n=465) | Mehrfachnennungen möglich | Quelle: Bitkom Research

Kontakt

5/5
"Besser hätte ich es nicht treffen können. Es war mein Neuanfang. Vom ersten Gespräch, über die Unterstützung bis zum Kursbeginn, dann auch die Schulung vor Ort, später online, man fühlte sich nie allein und professionell unterstützt. Die Dozentin konnte mit viel Erfahrung punkten. Auch die Hilfe bei der Umstellung auf Online war grandios. So habe ich die Prüfung natürlich bestanden."
K. Mann
5/5
"Ich habe mich bei der Consafed gut aufgehoben gefühlt. Sowohl die Organisatoren als auch die Lehrkraft haben sich wirklich engagiert, um uns auf die Sachkundeprüfung vorzubereiten. Man hatte immer ein offenes Ohr für unsere Fragen und Probleme. Gesamteindruck: professionell, kompetent und freundlich."
M. Grimm